Select Page

Impressum, AGB, Datenschutz

Disclaimer

Die Inhalte von VALEO dienen ausschließlich der Information und ersetzen keine persönliche Beratung, Diagnose oder Behandlung durch einen Arzt vor Ort. Aus juristischen Gründen müssen wir darauf aufmerksam machen, dass unsere Inhalte auch nicht zur Festlegung eigenständiger Diagnosen oder eigenständiger Behandlungsmaßnahmen verwendet werden dürfen. Bitte beachten Sie dazu auch den Haftungsausschluss.

Verantwortlich für den inhalt

VALEO AI UG (haftungsbeschränkt)
EIN UNTERNEHMEN DER MARKENKONSTRUKT GRUPPE

Schürerstraße 3 97080 Würzburg

Fon +49 931 452285810
Fax +49 931 452285811

E-Mail: mail@valeo-app.de

Geschäftsführer: Norman Glaser & Yannic Tremmel
Registergericht und Registernummer: Amtsgericht Würzburg HRB 12012

Online-Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO:
Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie unter https://ec.europa.eu/consumers/odr/ finden.

urheberrechte

Texte, Bilder, Grafiken, Sound, Animationen und Videos, sowie deren Anordnung auf der VALEO Website unterliegen dem Schutz des Urheberrechts und anderer Schutzgesetze. Der Inhalt dieser Website darf nicht zu kommerziellen Zwecken kopiert, verbreitet, verändert oder Dritten zugänglich gemacht werden. Kein Teil der Seite darf in irgendeiner Form ohne schriftliche Genehmigung reproduziert oder unter Verwendung elektronischer Systeme verarbeitet, vervielfältigt oder in sonstiger Art und Weise verbreitet werden. Wir weisen darauf hin, dass auf der Website enthaltene Bilder teilweise dem Urheberrecht Dritter unterliegen.

Haftung

Diese Website wurde mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Trotzdem kann keine Gewähr für die Fehlerfreiheit und Genauigkeit der enthaltenen Informationen übernommen werden. Jegliche Haftung für Schäden, die direkt oder indirekt aus der Benutzung dieser Website entstehen, wird ausgeschlossen, soweit diese nicht auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruhen. Sofern von dieser Website auf Internetseiten verwiesen wird, die von Dritten betrieben werden, übernimmt die VALEO AI UG keine Verantwortung für deren Inhalte.

Markenzeichen

Alle Markenzeichen auf dieser Website sind markenrechtlich geschützt. Dies gilt insbesondere für Marken, Logos und Embleme.

Datenschutzerklärung

Mit der folgenden Datenschutzerklärung möchten wir Sie über die Verarbeitung Ihrer Daten im Rahmen unserer Applikation und der zu ihr gehörenden Webseiten aufklären.

Da unsere Applikation Sie in Gesundheitsfragen unterstützt, werden in deren Rahmen auch Daten betreffend Ihre Gesundheit verarbeitet (z.B., wenn Sie sich für News zu bestimmten Gesundheitsthemen interessieren oder mit einem Coach sprechen). Wegen des besonderen Schutzbedarfs von Gesundheitsdaten bitten wir Sie im Rahmen der Registrierung um eine Einwilligung in deren Verarbeitung.

Wir verarbeiten die Gesundheitsdaten alleine, um Ihnen die Funktionen der Applikation bereit zu stellen und geben diese nicht an Dritte weiter, außer es handelt sich um Anbieter von Video-Chats und Coaches, mit denen Sie kommunizieren. Die Anbieter und Coaches werden auf deren vertragliche und gesetzlichen Vertraulichkeitspflichten hingewiesen. Des Weiteren schützen wir Ihre Daten mit Hilfe von technischen- und organisatorischen Maßnahmen (z.B. IT-Sicherheit, verschlüsselte Datenübertragung, vertragliche Vertraulichkeits- und Weisungsverpflichtungen von Mitarbeitern und Dienstleistern).

Dennoch möchten wir Sie generell bitten, mit Ihren Gesundheitsdaten sorgfältig umzugehen und nur so viele Daten preiszugeben, wie es erforderlich ist.

Inhaltsverzeichnis

  1. Zielsetzung und Verantwortlichkeit
  2. Grundsätzliche Angaben zur Datenverarbeitung und Rechtsgrundlagen
  3. Shop
  4. Video-/Chats/ Coaching
  5. Einsatz von Bots und KI-Funktionen
  6. Sicherheitsmaßnahmen
  7. Weitergabe von Daten an Dritte und Drittanbieter
  8. Kommentare und Beiträge
  9. Kontaktaufnahme
  10. Registrierung
  11. Newsletter
  12. Erhebung von Zugriffsdaten
  13. Cookies & Reichweitenmessung
  14. Google Analytics
  15. Facebook-, Custom Audiences und Facebook-Marketing-Dienste
  16. Jetpack (WordPress Stats)
  17. Kommentarbilder von Gravatar
  18. Google-Firebase-Plattform
  19. AddThis
  20. Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter
  21. Rechte der Nutzer
  22. Löschung von Daten
  23. Widerspruchsrecht
  24. Änderungen der Datenschutzerklärung

1. Zielsetzung und Verantwortlichkeit

1.1 Diese Datenschutzerklärung klärt Sie über die Art, den Umfang und Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten innerhalb unserer mobilen und Web-Applikationen sowie Webseiten nebst zu diesen gehörenden Funktionen und Inhalte (nachfolgend gemeinsam bezeichnet als „Applikation“; sofern die Datenverarbeitung nur die Website betrifft, weisen wir darauf hin) auf. Die Datenschutzerklärung gilt unabhängig von den verwendeten Domains, Systemen, Plattformen und Geräten (z.B. Desktop oder Mobile) auf denen die Applikation ausgeführt wird.

1.2 Anbieter der Applikation und datenschutzrechtlich verantwortlich, ist die Valeo UG (haftungsbeschränkt), Schürerstraße 3, 97080 Würzburg, Deutschland, Geschäftsführer: Yannic Tremmel / Norman Glaser, E-Mailadresse: mail@markenkonstrukt.de, nachfolgend bezeichnet als „wir“ oder „uns“). Für weitere Angaben zu uns sowie Kontaktmöglichkeiten verweisen wir auf unser Impressum: https://www.valeo-app.de/impressum/.

1.3 Der Begriff „Nutzer“ umfasst alle Kunden und Besucher unserer Applikation. Die verwendeten Begrifflichkeiten, wie z.B. „Nutzer“ sind geschlechtsneutral zu verstehen.

2. Grundsätzliche Angaben zur Datenverarbeitung und Rechtsgrundlagen

2.1 Wir verarbeiten personenbezogene Daten der Nutzer nur unter Einhaltung der einschlägigen Datenschutzbestimmungen. Das bedeutet, die Daten der Nutzer werden nur bei Vorliegen einer gesetzlichen Erlaubnis verarbeitet. D.h., insbesondere wenn die Datenverarbeitung zur Erbringung unserer vertraglichen Leistungen (z.B. Bearbeitung von Aufträgen) sowie Online-Services erforderlich, bzw. gesetzlich vorgeschrieben ist, eine Einwilligung der Nutzer vorliegt, als auch aufgrund unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb und Sicherheit unserer Applikation im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO, insbesondere bei der Reichweitenmessung, Erstellung von Profilen zu Werbe- und Marketingzwecken sowie Erhebung von Zugriffsdaten und Einsatz der Dienste von Drittanbietern.

2.2 Ab dem 25.05.2018 (nachfolgend bezeichnet als „DSGVO-Stichtag“) bestimmt sich die Gültigkeit unserer Verarbeitung personenbezogener Daten alleine nach der DSGVO und dann geltenden Datenschutzgesetzen, zu denen insbesondere das BDSG-Neu gehört. Im Rahmen dieser Datenschutzerklärung werden bereits Begrifflichkeiten und Vorschriften der DSGVO verwendet, die jedoch inhaltlich grundsätzlich den Regelungen und Begrifflichkeiten der bis zum DSGVO-Stichtag geltenden Gesetze entsprechen. Sofern Begriffe nachfolgend nicht definiert werden, ist deren Bedeutung bis zum DSGVO-Stichtag im Sinne entsprechend geltender Datenschutzvorschriften zu verstehen. Sofern im Rahmen der Datenschutzerklärung auf berechtigte Interessen im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO verwiesen wird, gelten bis zur Entfaltung der Wirkung der DSGVO ab 25. Mai 2018 die § 28 Abs. 1 S. 1 Nr. 2 und § 15 Abs. 3 TMG als gesetzliche Grundlagen für unsere berechtigten Interessen.

2.3 Im Hinblick auf die Verarbeitung von personenbezogenen Daten auf Grundlage der Datenschutzverordnung (DSGVO), weisen wir darauf hin, dass die Rechtsgrundlage der Einwilligungen Art. 6 Abs. 1 lit. a und Art. 7 DSGVO, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer Leistungen und Durchführung vertraglicher Maßnahmen Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO, und die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO ist.

2.4 Im Folgenden klären wir Sie über die Datenverarbeitung im Rahmen der einzelnen Funktionen unserer Applikation auf:

3. Shop

3.1 Im Rahmen der Shoppingfunktion vermitteln wir die Leistungen des Anbieters (ApoNow GmbH Hauptstr. 41, 21266 Jesteburg, Website mit Impressum, Datenschutzhinweisen, Nutzungsbedingungen sowie Widerrufshinweisen von ApoNow: https://www.aponow.de). D.h. der Vertrag kommt zwischen Nutzern und mit ApoNow zustande. Es gelten die vorgenannten Bedingungen und Hinweise von ApoNow. In diesem Rahmen leiten wir die Daten der Nutzer an ApoNow weiter und speichern diese selbst alleine dazu, um die Weiterleitungen an ApoNow im Rahmen unserer vertraglichen Beziehung zu ApoNow protokollieren und belegen zu können.

3.2 Im Rahmen der Shopping-Funktion verarbeiten wir Identifikations- und Adressdaten, Kontaktdaten (Telefon, E-Mail) Inhalts und Nutzungsdaten betreffend die Bestellvorgänge (Erworbene Produkte, Verkäufer, Lieferort, Zahlungsinformationen/Bankdaten) sowie Standortdaten der Nutzer, die die Shoppingfunktion verwenden.

3.3 Die Daten werden alleine zur Abwicklung der Bestellvorgänge verarbeitet. Standortbezogene Dienste alleine zur Vereinfachung des Bestellvorgangs, indem die Lieferadresse vorgeschlagen wird (die Nutzer werden in einem Dialog um eine Einwilligung in die Erhebung der Standortdaten gebeten). Sofern die Nutzer um die Angabe von Adressdaten zwecks Standortbestimmung gebeten werden, dient die Angabe zur Bestimmung des Lieferbereichs der Apotheken und kann im Fall einer Bestellabsicht für die Lieferangaben übernommen werden.

3.4 Die Daten werden nur an Dritte weitergegeben, die an dem Vertragsschluss (d.h. die einzelnen Anbieter der Produkte), an der Auslieferung der Ware und der Abwicklung des Bezahlungsvorgangs (Banken u.a. Zahlungsdienstleister; beteiligt sind) beteiligt sind und sofern dies für den Abschluss und die Durchführung des Bestellvertrages erforderlich ist. Im Übrigen verweisen wir auf die Datenschutzhinweise der jeweiligen Anbieter der Produkte.

3.5 Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage folgender Vorschriften: Art. 6 Abs. 1 lit. a, Art. 9 Abs. 2 lit. a (im Hinblick auf die Einwilligungen zur Verarbeitung besonderer Kategorien von Daten; Einwilligung Standortdaten (iOS/ Android Aktivierung des Standortdialogs)), Art. 6 Abs. 1 lit. b (Erbringung der vertragsgemäßen Funktionen der Applikation).

4. Video-/Chats/ Coaching

4.1 Im Rahmen der Videochats (hiervon sind auch Chats ohne Videofunktion umfasst) und Coachings verarbeiten wir Identifikations- und Adressdaten, Kontaktdaten (Telefon, E-Mail), Personenbildnisse (Profilbilder, Fotos, Videos), Vertragsstammdaten (Nutzernamen, Passwörter, Datum der Anmeldung/ Durchführung von Videochats/Chats/Coachings, Laufzeit, Gebühren, Bankdaten, Kreditkartendaten) von Nutzern der Applikation (Nutzer, die Coachings/Beratungen in Anspruch nehmen und Anbieter der Leistungen, z.B. Apotheker oder Ärzte).

4.2 Im Rahmen der Videochats werden Informationen zum Verbindungszeitpunkt gespeichert (z.B. um etwaige Rückfragen zu ermöglichen und die Sicherheit zu gewährleisten). Es werden keine Daten zu den Inhalten der individuellen Chats gespeichert, Informationen zu Verbindungen und teilnehmenden Personen werden gelöscht, sobald diese für Abrechnungszwecke nicht erforderlich sind oder die Accounts der Nutzer gelöscht wurden und damit die Speicherung der von den Nutzern eigenständig verwaltete Historie der Chats/Coachings nicht erforderlich ist.

4.3 Die Verarbeitung der Daten erfolgt zur Bereitstellung der Chatfunktionen und der Coachings, zur Abrechnung und Speicherung von Informationen zu Verbindungszeitpunkt sowie teilnehmenden Personen, um etwaige Rückfragen zu ermöglichen und um die Sicherheit zu gewährleisten.

4.4 Es werden keine Daten zu den Inhalten der Chats gespeichert. Die Coaches/ Berater werden auf Verschwiegenheit verpflichtet und auf die Berufsgeheimnispflichten hingewiesen. Es werden zu Beginn der Registrierung explizite Einwilligungen im Hinblick auf die Verarbeitung gesundheitsbezogener Daten erhoben. Die Nutzer werden darauf hingewiesen, dass sie Gespräche jederzeit beenden können und hochsensible Informationen (z.B. spezielle Angaben zu Gesundheitswerten, wie Blut, Zucker, etc.) in einem Gespräch beim Arzt vor Ort teilen sollten. Die Nutzung der App soll vor allem allgemeinen Informationen in einem Gesundheitsbereich dienen und ersetzt keine individuelle Diagnose.

4.5 Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage folgender Vorschriften: Art. 6 Abs. 1 lit. a, Art. 9 Abs. 2 lit. a (im Hinblick auf die Einwilligungen zur Verarbeitung besonderer Kategorien von Daten) und Art. 6 Abs. 1 lit. b. (Vertragsabwicklung).

5. Einsatz von Bots und KI-Funktionen

5.1 Im Rahmen der Bot- und KI-Funktionen werden Identifikationsdaten betreffend konkrete Person, Nutzungs- und Verhaltensdaten (Interesse an bestimmten Funktionen der Applikation oder Inhalten des Newsweeds, Bestimmung der Interaktionsqualität und Quantität (z.B. Häufigkeit des Aufrufs bestimmter thematisch zusammenhängender Informationen und Verweildauer) verarbeitet.

5.2 Die KI-Funktionen („Künstliche Intelligenz“) dienen dazu, die Interessen der Nutzer zu erkennen, um ihnen bei den Vorschlägen der für die Nutzer relevanten Inhalte zu helfen und ihnen Fragen beantworten zu können. Bei den Interessen der Nutzer kann es sich um allgemeine gesundheitsbezogene Informationen handeln, z.B. wenn Nutzer sich für News zu einer bestimmten Krankheitsart interessieren.

5.3 Die Verarbeitung dient der Nutzung und der Weiterentwicklung einer selbstlernenden KI-Funktion und Interaktion mit Nutzern via einer Chatbotfunktion. Beide Funktionen dienen der Assistenz der Nutzer durch einen Chatbot und Bereitstellung von Inhalten, die aufgrund der Nutzerinteressen ausgewählt werden.

5.4 Eine personenbezogene Verarbeitung findet nur statt, wenn die Applikation der Assistenz eines konkreten Nutzers dient. Die zur Weiterentwicklung der KI (sog. Machine-Learning) gespeicherten und weiterverarbeiteten Daten werden zuvor anonymisiert. D.h. Eingaben von Nutzern werden anonymisiert, indem der Bezug zu konkreten Profilen oder individualisierenden Informationen, wie z.B. Namen/E-Mailadressen, etc. entfernt werden.

5.5 Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage folgender Vorschriften: Art. 6 Abs. 1 lit. a, Art. 9 Abs. 2 lit. a (im Hinblick auf die Einwilligungen zur Verarbeitung besonderer Kategorien von Daten) und Art. 6 Abs. 1 lit. b. (Vertragsabwicklung).

6. Sicherheitsmaßnahmen

6.1 Wir treffen organisatorische, vertragliche und technische Sicherheitsmaßnahmen entsprechend dem Stand der Technik, um sicherzustellen, dass die Vorschriften der Datenschutzgesetze eingehalten werden und um damit die durch uns verarbeiteten Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder gegen den Zugriff unberechtigter Personen zu schützen.

6.2 Zu den Sicherheitsmaßnahmen gehört insbesondere die verschlüsselte Übertragung von Daten zwischen Ihrem Browser und unserem Server.

7. Weitergabe von Daten an Dritte und Drittanbieter

7.1 Eine Weitergabe von personenbezogenen Daten an Dritte erfolgt nur im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben. Wir geben die Daten der Nutzer an Dritte nur dann weiter, wenn dies z.B. für Abrechnungszwecke notwendig ist oder für andere Zwecke, wenn diese notwendig sind, um unsere vertraglichen Verpflichtungen gegenüber den Nutzern zu erfüllen oder eine Einwilligung der Nutzer vorliegt.

7.2 Sofern wir Subunternehmer einsetzen, um unsere Leistungen bereitzustellen, ergreifen wir geeignete rechtliche Vorkehrungen sowie entsprechende technische und organisatorische Maßnahmen, um für den Schutz der personenbezogenen Daten gemäß den einschlägigen gesetzlichen Vorschriften zu sorgen.

7.3 Sofern im Rahmen dieser Datenschutzerklärung Inhalte, Werkzeuge oder sonstige Mittel von anderen Anbietern (nachfolgend gemeinsam bezeichnet als „Drittanbieter“) eingesetzt werden und deren genannter Sitz sich in einem Drittland befindet, ist davon auszugehen, dass ein Datentransfer in die Sitzstaaten der Drittanbieter stattfindet.

7.4 Als Drittstaaten sind Länder zu verstehen, in denen die DSGVO kein unmittelbar geltendes Recht ist, d.h. grundsätzlich Länder außerhalb der EU, bzw. des Europäischen Wirtschaftsraums. Die Übermittlung von Daten in Drittstaaten erfolgt entweder, wenn ein angemessenes Datenschutzniveau, eine Einwilligung der Nutzer oder sonst eine gesetzliche Erlaubnis vorliegt.

8. Kommentare und Beiträge

8.1 Wenn Nutzer Kommentare im Nutzerforum, zu ausgewählten Touren, auf den Profilen anderer Nutzer oder sonstige Beiträge hinterlassen, werden ihre IP-Adressen gespeichert.

8.2 Das erfolgt zu unserer Sicherheit, falls jemand in Kommentaren und Beiträgen widerrechtliche Inhalte schreibt (Beleidigungen, verbotene politische Propaganda, etc.). In diesem Fall können wir selbst für den Kommentar oder Beitrag belangt werden und sind daher an der Identität des Verfassers interessiert.

9. Kontaktaufnahme

9.1 Bei der Kontaktaufnahme mit uns (per Kontaktformular oder E-Mail) werden die Angaben des Nutzers zur Bearbeitung der Kontaktanfrage und deren Abwicklung verarbeitet.

9.2 Die Angaben der Nutzer können in unserem Customer-Relationship-Management System (“CRM System”) oder vergleichbarer Anfragenorganisation gespeichert werden und müssen aufgrund gesetzlicher Vorgaben als Geschäftsbriefe für 6 Jahre gespeichert werden.

10. Registrierung

10.1 Im Rahmen der Registrierung durch die Nutzer, werden die erforderlichen Pflichtangaben den Nutzern mitgeteilt. Hierzu gehören insbesondere:

– Benutzername;
– E-Mail-Adresse
– ein vom Nutzer frei zu wählendes Kennwort;
– Erklärung des Nutzers über sein Einverständnis mit der Geltung unserer AGB und Datenschutzhinweise;
– Eigenschaft als Privatperson oder als Person, die im Gesundheitswesen tätig ist.

10.2 Über diese vorstehend genannten Daten hinaus entscheidet jeder Nutzer selbst über weitere Angaben.

10.3 Optional hat der Nutzer auch die Möglichkeit, über seine Pflichtdaten hinausgehende Daten anzugeben (z.B. Profilbild) und persönliche Inhalte zu veröffentlichen (nachfolgend “Profildaten“ genannt).

10.4 Im Hinblick auf den Umgang mit den Daten der Nutzer nach der Kündigung, d.h. insbesondere deren Löschung, verweisen wir auf die Kündigungsregelungen in unseren AGB.

11. Newsletter

11.1 Mit den nachfolgenden Hinweisen klären wir Sie über die Inhalte unseres Newsletters sowie das Anmelde-, Versand- und das statistische Auswertungsverfahren sowie Ihre Widerspruchsrechte auf. Indem Sie unseren Newsletter abonnieren, erklären Sie sich mit dem Empfang und den beschriebenen Verfahren einverstanden.

11.2 Inhalt des Newsletters: Wir versenden Newsletter, E-Mails und weitere elektronische Benachrichtigungen mit werblichen Informationen (nachfolgend „Newsletter“) nur mit der Einwilligung der Empfänger oder einer gesetzlichen Erlaubnis. Sofern im Rahmen einer Anmeldung zum Newsletter dessen Inhalte konkret umschrieben werden, sind sie für die Einwilligung der Nutzer maßgeblich. Im Übrigen enthalten unsere Newsletter Informationen zu unserer Applikation, Coachings, unserem Podcast und zu der Markenkonstrukt Gruppe, zu der wir gehören (https://www.markenkonstrukt.de) .

11.3 Double-Opt-In und Protokollierung: Die Anmeldung zu unserem Newsletter erfolgt in einem sog. Double-Opt-In-Verfahren. D.h. Sie erhalten nach der Anmeldung eine E-Mail, in der Sie um die Bestätigung Ihrer Anmeldung gebeten werden. Diese Bestätigung ist notwendig, damit sich niemand mit fremden E-Mailadressen anmelden kann. Die Anmeldungen zum Newsletter werden protokolliert, um den Anmeldeprozess entsprechend den rechtlichen Anforderungen nachweisen zu können. Hierzu gehört die Speicherung des Anmelde- und des Bestätigungszeitpunkts, als auch der IP-Adresse. Ebenso werden die Änderungen Ihrer bei dem Versanddienstleister gespeicherten Daten protokolliert.

11.4 Versanddienstleister: Der Versand der Newsletter erfolgt mittels „MailChimp“, einer Newsletterversandplattform des US-Anbieters Rocket Science Group, LLC, 675 Ponce De Leon Ave NE #5000, Atlanta, GA 30308, USA. Die Datenschutzbestimmungen des Versanddienstleisters können Sie hier einsehen: https://mailchimp.com/legal/privacy/.

11.5 The Rocket Science Group LLC d/b/a MailChimp ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäisches Datenschutzniveau einzuhalten (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000TO6hAAG&status=Active).

11.6 Des Weiteren kann der Versanddienstleister nach eigenen Informationen diese Daten in pseudonymer Form, d.h. ohne Zuordnung zu einem Nutzer, zur Optimierung oder Verbesserung der eigenen Services nutzen, z.B. zur technischen Optimierung des Versandes und der Darstellung der Newsletter oder für statistische Zwecke, um zu bestimmen aus welchen Ländern die Empfänger kommen, verwenden. Der Versanddienstleister nutzt die Daten unserer Newsletterempfänger jedoch nicht, um diese selbst anzuschreiben oder an Dritte weiterzugeben.

11.7 Anmeldedaten: Um sich für den Newsletter anzumelden, reicht es aus, wenn Sie Ihre E-Mailadresse angeben. Optional bitten wir Sie folgende Daten anzugeben. Optional bitten wir Sie einen Namen, zwecks persönlicher Ansprache im Newsletters anzugeben.

11.8 Statistische Erhebung und Analysen – Die Newsletter enthalten einen sog. „web-beacon“, d.h. eine pixelgroße Datei, die beim Öffnen des Newsletters von dem Server des Versanddienstleisters abgerufen wird. Im Rahmen dieses Abrufs werden zunächst technische Informationen, wie Informationen zum Browser und Ihrem System, als auch Ihre IP-Adresse und Zeitpunkt des Abrufs erhoben. Diese Informationen werden zur technischen Verbesserung der Services anhand der technischen Daten oder der Zielgruppen und ihres Leseverhaltens anhand derer Abruforte (die mit Hilfe der IP-Adresse bestimmbar sind) oder der Zugriffszeiten genutzt. Zu den statistischen Erhebungen gehört ebenfalls die Feststellung, ob die Newsletter geöffnet werden, wann sie geöffnet werden und welche Links geklickt werden. Diese Informationen können aus technischen Gründen zwar den einzelnen Newsletterempfängern zugeordnet werden. Es ist jedoch weder unser Bestreben, noch das des Versanddienstleisters, einzelne Nutzer zu beobachten. Die Auswertungen dienen uns viel mehr dazu, die Lesegewohnheiten unserer Nutzer zu erkennen und unsere Inhalte auf sie anzupassen oder unterschiedliche Inhalte entsprechend den Interessen unserer Nutzer zu versenden.

11.9 Der Einsatz des Versanddienstleisters, Durchführung der statistischen Erhebungen und Analysen sowie Protokollierung des Anmeldeverfahrens, erfolgen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser Interesse richtet sich auf den Einsatz eines nutzerfreundlichen sowie sicheren Newslettersystems, das sowohl unseren geschäftlichen Interessen dient, als auch den Erwartungen der Nutzer entspricht.

11.10 Kündigung/Widerruf – Sie können den Empfang unseres Newsletters jederzeit kündigen, d.h. Ihre Einwilligungen widerrufen. Einen Link zur Kündigung des Newsletters finden Sie am Ende eines jeden Newsletters. Wenn die Nutzer sich nur zum Newsletter angemeldet und diese Anmeldung gekündigt haben, werden ihre personenbezogenen Daten gelöscht.

12. Erhebung von Zugriffsdaten

12.1 Wir erheben auf Grundlage unserer berechtigten Interessen Daten über jeden Zugriff auf den Server, auf dem sich dieser Dienst befindet (sogenannte Serverlogfiles). Zu den Zugriffsdaten gehören Name der abgerufenen Webseite, Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Browsertyp nebst Version, das Betriebssystem des Nutzers, Referrer URL (die zuvor besuchte Seite), IP-Adresse und der anfragende Provider.

12.2 Logfile-Informationen werden aus Sicherheitsgründen (z.B. zur Aufklärung von Missbrauchs- oder Betrugshandlungen) für die Dauer von maximal sieben Tagen gespeichert und danach gelöscht. Daten, deren weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist, sind bis zur endgültigen Klärung des jeweiligen Vorfalls von der Löschung ausgenommen.

13. Cookies & Reichweitenmessung

13.1 Cookies sind Informationen, die von unserem Webserver oder Webservern Dritter an die Web-Browser oder Geräte der Nutzer übertragen und dort für einen späteren Abruf gespeichert werden. Bei Cookies kann es sich um kleine Dateien oder sonstige Arten der Informationsspeicherung, -erhebung oder Verarbeitung auf Ihrem Gerät handeln. Soweit in der vorliegenden Datenschutzerklärung nicht ausdrücklich angegeben, verwenden wir nur sogenannte „Session-Cookies“, die nur für die Zeitdauer des aktuellen Besuchs auf unserer Webpräsenz abgelegt werden (z.B. um Ihren Login-Status oder die Warenkorbfunktion und somit die Nutzung unserer Applikation überhaupt ermöglichen zu können). In einem Session-Cookie wird eine zufällig erzeugte eindeutige Identifikationsnummer abgelegt, eine sogenannte Session-ID. Außerdem enthält ein Cookie die Angabe über seine Herkunft und die Speicherfrist. Diese Cookies können keine anderen Daten speichern. Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie die Nutzung unserer Applikation beendet haben und sich z.B. ausloggen oder den Browser schließen.

13.2 Über den Einsatz von Cookies im Rahmen pseudonymer Reichweitenmessung werden die Nutzer im Rahmen dieser Datenschutzerklärung informiert.

13.3 Falls die Nutzer nicht möchten, dass Cookies auf ihrem Rechner gespeichert werden, werden sie gebeten die entsprechende Option in den Systemeinstellungen ihres Browsers zu deaktivieren. Gespeicherte Cookies können in den Systemeinstellungen des Browsers gelöscht werden. Der Ausschluss von Cookies kann zu Funktionseinschränkungen der Applikation führen.

13.4 Sie können dem Einsatz von Cookies, die der Reichweitenmessung und Werbezwecken dienen, über die Deaktivierungsseite der Netzwerkwerbeinitiative (http://optout.networkadvertising.org/) und zusätzlich die US-amerikanische Webseite (http://www.aboutads.info/choices) oder die europäische Webseite (http://www.youronlinechoices.com/uk/your-ad-choices/) widersprechen.

14. Google Analytics

14.1 Wir setzen auf unserer Website auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unserer Applikation im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO) Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“) ein. Google verwendet Cookies. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Benutzung der Applikation durch die Nutzer werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

14.2 Google ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäisches Datenschutzrecht einzuhalten (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active).

14.3 Google wird diese Informationen in unserem Auftrag benutzen, um die Nutzung unserer Applikation durch die Nutzer auszuwerten, um Reports über die Aktivitäten innerhalb dieser Applikation zusammenzustellen und um weitere, mit der Nutzung dieser Applikation und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen, uns gegenüber zu erbringen. Dabei können aus den verarbeiteten Daten pseudonyme Nutzungsprofile der Nutzer erstellt werden.

14.4 Wir setzen Google Analytics nur mit aktivierter IP-Anonymisierung ein. Das bedeutet, die IP-Adresse der Nutzer wird von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.

14.5 Die von dem Browser des Nutzers übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Die Nutzer können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung ihrer Browser-Software verhindern; die Nutzer können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf ihre Nutzung der Applikation bezogenen Daten an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter folgendem Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

14.6 Weitere Informationen zur Datennutzung durch Google, Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten erfahren Sie auf den Webseiten von Google: https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/partners („Datennutzung durch Google bei Ihrer Nutzung von Websites oder Apps unserer Partner“), http://www.google.com/policies/technologies/ads („Datennutzung zu Werbezwecken“), http://www.google.de/settings/ads („Informationen verwalten, die Google verwendet, um Ihnen Werbung einzublenden“).

15. Facebook-, Custom Audiences und Facebook-Marketing-Dienste

15.1 Innerhalb unserer Website wird aufgrund unserer berechtigten Interessen an Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unserer Website und zu diesen Zwecken das sog. “Facebook-Pixel” des sozialen Netzwerkes Facebook, welches von der Facebook Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, USA, bzw. falls Sie in der EU ansässig sind, Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland betrieben wird (“Facebook”), eingesetzt.

15.2 Facebook ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000GnywAAC&status=Active).

15.3 Mit Hilfe des Facebook-Pixels ist es Facebook zum einen möglich, die Besucher unserer Website als Zielgruppe für die Darstellung von Anzeigen (sog. “Facebook-Ads”) zu bestimmen. Dementsprechend setzen wir das Facebook-Pixel ein, um die durch uns geschalteten Facebook-Ads nur solchen Facebook-Nutzern anzuzeigen, die auch ein Interesse an unserer Website gezeigt haben oder die bestimmte Merkmale (z.B. Interessen an bestimmten Themen oder Produkten, die anhand der besuchten Webseiten bestimmt werden) aufweisen, die wir an Facebook übermitteln (sog. „Custom Audiences“). Mit Hilfe des Facebook-Pixels möchten wir auch sicherstellen, dass unsere Facebook-Ads dem potentiellen Interesse der Nutzer entsprechen und nicht belästigend wirken. Mit Hilfe des Facebook-Pixels können wir ferner die Wirksamkeit der Facebook-Werbeanzeigen für statistische und Marktforschungszwecke nachvollziehen, in dem wir sehen ob Nutzer nachdem Klick auf eine Facebook-Werbeanzeige auf unsere Website weitergeleitet wurden (sog. „Conversion“).

15.4 Das Facebook-Pixel wird beim Aufruf unserer Webseiten unmittelbar durch Facebook eingebunden und kann auf Ihrem Gerät ein sog. Cookie, d.h. eine kleine Datei abspeichern. Wenn Sie sich anschließend bei Facebook einloggen oder im eingeloggten Zustand Facebook besuchen, wird der Besuch unserer Website in Ihrem Profil vermerkt. Die über Sie erhobenen Daten sind für uns anonym, bieten uns also keine Rückschlüsse auf die Identität der Nutzer. Allerdings werden die Daten von Facebook gespeichert und verarbeitet, sodass eine Verbindung zum jeweiligen Nutzerprofil möglich ist und von Facebook sowie zu eigenen Marktforschungs- und Werbezwecken verwendet werden kann. Sofern wir Daten zu Abgleichzwecken an Facebook übermitteln sollten, werden diese lokal in auf dem Browser verschlüsselt und erst dann an Facebook über eine gesicherte https-Verbindung gesendet. Dies erfolgt alleine mit dem Zweck, einen Abgleich mit den gleichermaßen durch Facebook verschlüsselten Daten herzustellen.

15.5 Die Verarbeitung der Daten durch Facebook erfolgt im Rahmen von Facebooks Datenverwendungsrichtlinie. Dementsprechend generelle Hinweise zur Darstellung von Facebook-Ads, in der Datenverwendungsrichtlinie von Facebook: https://www.facebook.com/policy.php. Spezielle Informationen und Details zum Facebook-Pixel und seiner Funktionsweise erhalten Sie im Hilfebereich von Facebook: https://www.facebook.com/business/help/651294705016616.

15.6 Sie können der Erfassung durch den Facebook-Pixel und Verwendung Ihrer Daten zur Darstellung von Facebook-Ads widersprechen. Um einzustellen, welche Arten von Werbeanzeigen Ihnen innerhalb von Facebook angezeigt werden, können Sie die von Facebook eingerichtete Seite aufrufen und dort die Hinweise zu den Einstellungen nutzungsbasierter Werbung befolgen: https://www.facebook.com/settings?tab=ads. Die Einstellungen erfolgen plattformunabhängig, d.h. sie werden für alle Geräte, wie Desktopcomputer oder mobile Geräte übernommen.

15.7 Sie können dem Einsatz von Cookies, die der Reichweitenmessung und Werbezwecken dienen, ferner über die Deaktivierungsseite der Netzwerkwerbeinitiative (http://optout.networkadvertising.org/) und zusätzlich die US-amerikanische Webseite (http://www.aboutads.info/choices) oder die europäische Webseite (http://www.youronlinechoices.com/uk/your-ad-choices/) widersprechen.

16. Jetpack (WordPress Stats)

16.1 Wir nutzen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unserer Website im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO) das Plugin Jetpack (hier die Unterfunktion „Wordpress Stats“), welches ein Tool zur statistischen Auswertung der Besucherzugriffe einbindet und von Automattic, Inc. 132 Hawthorne Street San Francisco, CA 94107, USA. Jetpack verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen.

16.2 Automattic ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000CbqcAAC&status=Active).

16.3 Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden auf einem Server in den USA gespeichert. Dabei können aus den verarbeiteten Daten Nutzungsprofile der Nutzer erstellt werden, wobei diese nur zu Analyse- und nicht zu Werbezwecken eingesetzt werden. Weitere Informationen erhalten Sie in den Datenschutzerklärungen von Automattic: https://automattic.com/privacy/ und Hinweisen zu Jetpack-Cookies: https://jetpack.com/support/cookies/.

17. Kommentarbilder von Gravatar

17.1 Auf der Website werden auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unserer Website sowie Erwartung der Nutzer, die über Gravatar-Bilder verfügen) für die Anzeige von Nutzerbildern in den Kommentaren der externe Avatar-Dienst Gravatar verwendet, welcher von der Automattic, Inc. 132 Hawthorne Street San Francisco, CA 94107, USA, betrieben wird. Die in den Kommentaren angegebene E-Mail-Adresse wird an Gravatar übertragen, um ein eventuell mit dieser E-Mail-Adresse verknüpftes Nutzerbilder innerhalb der Kommentare anzuzeigen. Die E-Mail-Adresse wird dabei verschlüsselt an die Server von Gravatar übertragen, welche ihrerseits die Benutzerbilder an unsere Webseite ausliefern und in den Kommentaren unserer Seite eingebunden werden.

17.2 Durch die Anzeige der Bilder kann Gravatar die IP-Adresse der Nutzer speichern. Nähere Informationen zur Erhebung und Nutzung der Daten durch Gravatar finden sichin den Datenschutzhinweisen von Gravatar: https://automattic.com/privacy/. Wenn Nutzer nicht möchten, dass ein mit Ihrer E-Mail-Adresse bei Gravatar verknüpftes Benutzerbild in den Kommentaren erscheint, sollten Sie zum Kommentieren eine E-Mail-Adresse nutzen, welche nicht bei Gravatar hinterlegt ist.

17.3 Automattic ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000CbqcAAC&status=Active).

18. Google-Firebase-Plattform

18.1 Wir nutzen die Entwicklerplattform „Google Firebase“ und die mit ihr verbundenen Funktionen und Dienste der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, („Google“).

18.2 Bei Google Firebase handelt es sich um eine Plattform für Entwickler von Applikationen (kurz „Apps“) für mobile Geräte und Webseiten. Google Firebase bietet eine Vielzahl von Funktion, die auf der folgenden Übersichtsseite dargestellt werden: https://firebase.google.com/products/.

18.3 Die Funktionen umfassen unter anderem die Speicherung von Apps inklusive personenbezogener Daten der Applikationsnutzer, wie z.B. von ihnen erstellter Inhalte oder Informationen betreffend ihre Interaktion mit den Apps (sog. „Cloud Computing“). Google Firebase bietet daneben Schnittstellen, die eine Interaktion zwischen den Nutzern der App und anderen Diensten erlauben, z.B. die Authentifizierung mittels Diensten wie Facebook, Twitter oder mittels einer E-Mail-Passwort-Kombination.

18.4 Die Auswertung der Interaktionen der Nutzer erfolgt mithilfe des Analyse-Dienstes „Firebase Analytics“. Firebase Analytics ist darauf gerichtet zu erfassen, wie Nutzer mit einer App interagieren. Dabei werden Ereignisse (sog „Events“) erfasst, wie z.B. das erstmalige Öffnen der App, Deinstallation, Update, Absturz oder Häufigkeit der Nutzung der App. Mit den Events können auch weitere Nutzerinteressen, z.B. für bestimmte Funktionen der Applikationen oder bestimmte Themengebiete erfasst werden. Hierdurch können auch Nutzerprofile erstellt werden, die z.B. als Grundlage für die Darstellung von auf Nutzer zugeschnittenen Werbehinweisen, verwendet werden können.

18.5 Google Firebase und die mittels von Google Firebase verarbeiteten personenbezogenen Daten der Nutzer können ferner zusammen mit weiteren Diensten von Google, wie z.B. Google Analytics und den Google-Marketing-Diensten und Google Analytics verwendet werden (in diesem Fall werden auch gerätebezogene Informationen, wie „Android Advertising ID“ and „Advertising Identifier for iOS“ verarbeitet, um mobile Geräte der Nutzer zu identifizieren).

18.6 Wir setzten Google Firebase auf Grundlage eigener Interesse an der Analyse, Optimierung, Sicherheit und wirtschaftlichem Betrieb unserer Applikation und der von uns betriebenen Apps im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO ein. Ferner werden die Nutzer entsprechend den gesetzlichen Vorgaben und den Vorgaben von Google auf den Einsatz von Google Firebase und hierzu gehörender Dienste hingewiesen.

18.7 Google ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäisches Datenschutzrecht einzuhalten (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active).

18.8 Weitere Informationen zur Datennutzung zu Marketingzwecken durch Google, erfahren Nutzer auf der Übersichtsseite: https://www.google.com/policies/technologies/ads, die Datenschutzerklärung von Google ist unter https://www.google.com/policies/privacy abrufbar.

18.9 Wenn Nutzer der interessensbezogenen Werbung durch Google-Marketing-Dienste widersprechen möchten, können Nutzer die von Google gestellten Einstellungs- und Opt-Out-Möglichkeiten nutzen: http://www.google.com/ads/preferences.

19. AddThis

19.1 Innerhalb unserer Websites wird auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unserer Website sowie Erwartung der Nutzer, Inhalte mit anderen Nutzern teilen zu können) der Dienst “AddThis” (1595 Spring Hill Rd Suite 300 Vienna, VA 22182) zum Teilen von Inhalten innerhalb sozialer Netzwerke eingesetzt.

19.2 AddThis nutzt die personenbezogenen Informationen der Nutzer für die Zurverfügungstellung und das Ausführen der Teilen-Funktionen. Z.B. werden E-Mails nur für den Versand an den Empfänger verwendet. Darüber hinaus kann AddThis pseudonyme Informationen der Nutzer zu Marketingzwecken nutzen. Diese Daten werden mithilfe von sog. “Cookie”-Textdateien auf dem Computer der Nutzer gespeichert. Weitere Informationen sind den Datenschutzhinweisen von AddThis zu entnehmen: http://www.addthis.com/privacy.

19.3 Nutzer können dem Speichern der Cookies jederzeit widersprechen: http://www.addthis.com/privacy/opt-out.

20. Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter

20.1 Wir setzen innerhalb unserer Applikation auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unserer Applikation im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO) Inhalts- oder Serviceangebote von Drittanbietern ein, um deren Inhalte und Services, wie z.B. Videos oder Schriftarten einzubinden (nachfolgend einheitlich bezeichnet als “Inhalte”). Dies setzt immer voraus, dass die Drittanbieter dieser Inhalte, die IP-Adresse der Nutzer wahrnehmen, da sie ohne die IP-Adresse die Inhalte nicht an deren Browser senden könnten. Die IP-Adresse ist damit für die Darstellung dieser Inhalte erforderlich. Wir bemühen uns nur solche Inhalte zu verwenden, deren jeweilige Anbieter die IP-Adresse lediglich zur Auslieferung der Inhalte verwenden. Drittanbieter können ferner so genannte Pixel-Tags (unsichtbare Grafiken, auch als “Web Beacons” bezeichnet) für statistische oder Marketingzwecke verwenden. Durch die “Pixel-Tags” können Informationen, wie der Besucherverkehr auf den Seiten dieser Website ausgewertet werden. Die pseudonymen Informationen können ferner in Cookies auf dem Gerät der Nutzer gespeichert werden und unter anderem technische Informationen zum Browser und Betriebssystem, verweisende Webseiten, Besuchszeit sowie weitere Angaben zur Nutzung unserer Applikation enthalten, als auch mit solchen Informationen aus anderen Quellen verbunden werden können.

20.2 Die nachfolgende Darstellung bietet eine Übersicht von Drittanbietern sowie ihrer Inhalte, nebst Links zu deren Datenschutzerklärungen, welche weitere Hinweise zur Verarbeitung von Daten und, z.T. bereits hier genannt, Widerspruchsmöglichkeiten (sog. Opt-Out) enthalten:

– Innerhalb unserer Applikation können Funktionen des Dienstes Twitter eingebunden. Diese Funktionen werden angeboten durch die Twitter Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA. Durch das Benutzen von Twitter und der Funktion “Re-Tweet” werden die von Ihnen besuchten Webseiten mit Ihrem Twitter-Account verknüpft und anderen Nutzern bekannt gegeben. Dabei werden auch Daten an Twitter übertragen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Twitter erhalten. Datenschutzerklärung von Twitter unter http://twitter.com/privacy. Ihre Datenschutzeinstellungen bei Twitter können Sie in den Konto-Einstellungen unter http://twitter.com/account/settins ändern.

– Zur Kommunikation und Betreuung der Besucher unserer Website verwenden wir auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes), Kommunikationsservices von Intercom, angeboten durch die Intercom, Inc. 55 2nd Street, 4th Floor San Francisco, California 94105, USA. Intercom bietet uns die Möglichkeit entsprechend den Erwartungen der Nutzer, mit ihnen schneller und direkter in Verbindung zu kommen sowie deren Anfragen zu verarbeiten. Die Chatfunktion von Intercom dient uns zur Kontaktaufnahme mit Websitebesuchern. Dabei werden die Inhalte des Chats an Intercom gesendet. Wir fragen im Rahmen der Chats nicht nach persönlichen Angaben, Passwörtern und sofern Sie derartige Daten nicht angeben, können wir keinen Rückschluss zu Ihrer Person machen. Zu den Daten, die von Intercom gespeichert werden, gehören: Chatverlauf, angebebener Name, IP-Adresse zur Zeit des Chats und Herkunftsland. Diese Daten werden nicht an Dritte weitergegeben und dienen nur zum Schutz und für interne Statistiken. Wir fragen im Rahmen der Chats nicht nach persönlichen Angaben, Passwörtern und sofern Sie derartige Daten nicht angeben, können wir keinen Rückschluss zu Ihrer Person machen. Datenschutzerklärung, u.a. mit weiteren Informationen zur Zertifizierungen von Intercom und WIderspruchsmöglichkeiten: https://www.intercom.com/privacy.

– Unsere Applikation nutzt darüber hinaus auch das Analyse-Programm „crashlytics“ der Firma Crashlytics, 1 Kendall Square, Cambridge, MA 02139, Vereinigte Staaten. Dieses Analyseprogramm nutzt zu Analysezwecken IP-Adressen der User, die allerdings ausschließlich anonymisiert genutzt werden. Ein Rückschluss auf eine konkrete Person ist hierdurch nicht möglich. Crashlytics liefert uns in Echtzeit Auswertungen über Systemcrashs und erleichtert uns so die Wartung der Apps. Weitere Informationen finden Sie hier: https://try.crashlytics.com/terms/privacy-policy.pdf.

– Externe Schriftarten von Google, Inc., https://www.google.com/fonts („Google Fonts“). Die Einbindung der Google Fonts erfolgt durch einen Serveraufruf bei Google (in der Regel in den USA). Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/, Opt-Out: https://www.google.com/settings/ads/.

– Videos der Plattform “YouTube” des Drittanbieters Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/, Opt-Out: https://www.google.com/settings/ads/.

– Hinweis zu Google, Inc.: Google ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäisches Datenschutzrecht einzuhalten (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active).

21. Rechte der Nutzer 

21.1 Nutzer haben das Recht, auf Antrag unentgeltlich Auskunft zu erhalten über die personenbezogenen Daten, die von uns über sie gespeichert wurden.
Zusätzlich haben die Nutzer das Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten, Einschränkung der Verarbeitung und Löschung ihrer personenbezogenen Daten, sofern zutreffend, Ihre Rechte auf Datenportabilität geltend zu machen und im Fall der Annahme einer unrechtmäßigen Datenverarbeitung, eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde (Der Bayerische Landesbeauftragte für den Datenschutz, Wagmüllerstr. 18, 80538 München, Deutschland) einzureichen.

21.2 Ebenso können Nutzer Einwilligungen, grundsätzlich mit Auswirkung für die Zukunft, widerrufen.

22. Löschung

22.1 Die bei uns gespeicherten Daten werden gelöscht, sobald sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

22.2 Sofern die Daten der Nutzer nicht gelöscht werden, weil sie für andere und gesetzlich zulässige Zwecke erforderlich sind, wird deren Verarbeitung eingeschränkt. D.h. die Daten werden gesperrt und nicht für andere Zwecke verarbeitet. Das gilt z.B. für Daten der Nutzer, die aus handels- oder steuerrechtlichen Gründen aufbewahrt werden müssen.

23. Widerspruchsrecht

Nutzer können der künftigen Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten entsprechend den gesetzlichen Vorgaben jederzeit widersprechen. Der Widerspruch kann insbesondere gegen die Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung erfolgen.

24. Änderungen der Datenschutzerklärung

24.1 Wir behalten uns vor, die Datenschutzerklärung zu ändern, um sie an geänderte Rechtslagen, oder bei Änderungen des Dienstes sowie der Datenverarbeitung anzupassen. Dies gilt jedoch nur im Hinblick auf Erklärungen zur Datenverarbeitung. Sofern Einwilligungen der Nutzer erforderlich sind oder Bestandteile der Datenschutzerklärung Regelungen des Vertragsverhältnisses mit den Nutzern enthalten, erfolgen die Änderungen nur mit Zustimmung der Nutzer.

24.2 Die Nutzer werden gebeten sich regelmäßig über den Inhalt der Datenschutzerklärung zu informieren.

Stand: 05.12.2017

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Die nachstehenden AGB enthalten zugleich gesetzliche Informationen zu Ihren Rechten nach den Vorschriften über Verträge im Fernabsatz und im elektronischen Geschäftsverkehr.

1. Geltung der AGB | 2. Allgemeine Leistungsbeschreibung | 3. Registrierung | 4. Minderjährige Nutzer und Jugendschutz | 5. Vertragsschluss zwischen Coaches und Teilnehmern | 6. Vermittlungsleistungen der Anbieterin | 7. Speicherung des Vertragstextes | 8. Kosten | 9. Coins und Zahlungsabwicklung | 10. Stornierung | 11. Vorrausetzungen für die Teilnahme an Events und Änderungen | 12. Besteuerung und Informationspflichten | 13. Pflichten der Nutzer und Verantwortung für Inhalte | 14. Missbräuchliche Nutzung| 15. Missbrauchsmeldung | 16. Freistellungsklausel 17. Datenpflege und –Verantwortung | 18. Bewertungen und Bewertungskommentare | 19. Einräumung von Nutzungsrechten | 20. Sanktionen 21. Leistungsänderungen und Gewährleistung22. Belehrung über das Widerrufsrecht für Verbraucher 23. Kündigung 24. Haftungsbeschränkungen | 25. Änderung der AG 26. Datenschutz | 27. Kontaktform, Gerichtsstand, anwendbares Recht, Vertragssprache

1. Geltung der AGB

1.1. Die Applikation “VALEO” dient der Vermittlung von Events zwischen Eventanbietern (nachfolgend bezeichnet als „Coaches“) und deren Teilnehmern (beide nachfolgend gemeinsam bezeichnet als “Nutzer”). Alle verwendeten Begrifflichkeiten gelten geschlechtsunabhängig.

1.2. VALEO ist ein Angebot der VALEO AI UG, Schürerstraße 3, 97080 Würzburg (nachfolgend bezeichnet als „Anbieterin“).

1.3. Diese Allgemeinen Geschäfts- und Nutzungsbedingungen (nachfolgend “AGB”) gelten für VALEO und die innerhalb von VALEO angebotenen und mit VALEO erkennbar verbundenen Leistungen, Dienste und Funktionen. Sie regeln die Verhaltenspflichten der Nutzer von VALEO sowie deren Beziehungen untereinander und im Verhältnis zu der Anbieterin.

1.4. Diese AGB gelten unabhängig von Systemen und Geräten auf und unter denen VALEO ausgeführt wird.

1.5. Es besteht die Möglichkeit, dass für einzelne Funktionen von VALEO zusätzliche Bedingungen vereinbart werden. Darauf werden die Nutzer rechtzeitig vor der Nutzung einer solchen Anwendung hingewiesen.

1.6. Abweichende Bedingungen der Nutzer werden nicht anerkannt, es sei denn, die Anbieterin stimmt ihrer Geltung ausdrücklich schriftlich zu.

1.7. Mit der Nutzung von VALEO erklären sich die Nutzer mit diesen AGB einverstanden.

1.8. Verbraucher im Sinne dieser AGB und der Widerrufsbelehrung ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann (§ 13 BGB). Unternehmer ist eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt (§14 I BGB). Im Rahmen dieser AGB werden Agenturen als Unternehmer verstanden.

2. Allgemeine Leistungsbeschreibung

2.1. Die Anbieterin stellt mit VALEO eine Applikation zur Verfügung, auf der Coaches Online-Events, wie z.B. Webinare, Vorträge, Kurse, Workshops oder Vorlesungen über eine Vielfalt an Themen anbieten können werden (nachfolgend zusammen bezeichnet als „Events“).

2.2. Events können nicht nur von hauptberufliche Coaches und Firmen, sondern von jedermann angeboten werden.

2.3. Die Coaches legen Events zu verschiedenen Themen an und können sie je nach den technisch zur Verfügung stehenden Möglichkeiten, verschiedenen Kategorien zuweisen, beschreiben, Vorschaubilder einstellen und die Eventgebühren festlegen.

2.4. Teilnehmer erhalten eine Übersicht über alle angebotenen Events, in der sie die Details der Events betrachten und die Events buchen können.

2.5. Jedes Event wird als ein Video aufgezeichnet. Die Coaches haben die Möglichkeit, die Aufzeichnung als Videocoaching erneut anzubieten.

2.6. Events, die stattgefunden haben, können von deren Teilnehmern bewertet werden. Coaches, die konstant gute Bewertungen bekommen, können von der Anbieterin besonders ausgezeichnet und hervorgehoben werden.

2.7. Für alle registrierten Nutzer werden Nutzerkonten mit Profildarstellungen erstellt. In den Profildarstellungen können insbesondere Coaches ihre Angebote und Fähigkeiten präsentieren. Coaches haben zudem die Möglichkeit, Dokumente in ihrem Profil einzustellen, die ihre Qualifikation demonstrieren (Zeugnisse, Links auf eigene Website, etc.).

2.8. Nutzer können innerhalb ihres Nutzerprofils die favorisierten und gebuchten Events einsehen.

3. Registrierung

3.1. Um VALEO nutzen zu können, müssen sich die Nutzer registrieren und ein Nutzerprofil anlegen.

3.2. Die Nutzer erhalten eine Bestätigungsemail an die angegebene E-Mailadresse. In dieser befindet sich ein Bestätigungslink, mit dessen Aufruf die Registrierung abgeschlossen wird.

3.3. Durch den Abschluss des Registrierungsvorganges geben die Nutzer ein Angebot zum Abschluss des Vertrages über die Nutzung von VALEO gegenüber der Anbieterin ab. Die Anbieterin nimmt dieses Angebot durch Freischaltung der Nutzer zur Nutzung von VALEO an. Durch diese Annahme kommt der Vertrag zwischen den Nutzern und der Anbieterin zustande.

3.4. Die Anbieterin darf den Vertragsschluss mit dem Nutzer beim Vorliegen sachlicher Gründe verweigern.

3.5. Die Registrierung kann, sofern angeboten, über eine Fremdapplikation (z.B. Facebook Login) erfolgen.

3.6. Die Nutzer dürfen jeweils nur ein Nutzerkonto anlegen und dürfen sich nicht als andere Personen oder Unternehmen ausgeben oder sonst über ihre Identität täuschen. Die Verwendung fremder Namen und Adressdaten ist nicht erlaubt.

3.7. Zur Sicherheit der Nutzer muss jede Registrierung bestätigt werden. Die Bestätigung erfolgt über eine Mobilnummer, die der Nutzer im Rahmen der Registrierung angeben muss. Die Mobilnummer wird nur für die Zwecke der Registrierung verwendet.

3.8. Das Nutzerkonto ist nicht übertragbar.

3.9. Sollte die Inanspruchnahme bestimmter Konditionen oder Leistungen innerhalb von VALEO von bestimmten Eigenschaften der Nutzer abhängen, sind die Nutzer dazu verpflichtet, der Anbieterin gegenüber einen entsprechenden Nachweis auf Anfrage zu erbringen (z.B. Gewerbeschein).

4. Minderjährige Nutzer und Jugendschutz

4.1. Minderjährige Nutzer dürfen sich nur mit der Zustimmung der Erziehungsberechtigten (im Regelfall der Eltern) bei VALEO registrieren.

4.2. Die Anbieterin und die Coaches sind berechtigt das Alter der Nutzer entsprechend den gesetzlichen Vorschriften jederzeit zu verifizieren. Dies gilt insbesondere bei einem konkret begründeten Verdacht, dass ein Nutzer minderjährig ist.

4.3. Coaches dürfen ohne Zustimmung der Anbieterin keine Events anbieten, deren Themen oder Inhalte nach Vorgaben der Jugendschutzvorschriften nicht gegenüber Minderjährigen angeboten oder zugänglich gemacht werden dürfen.

5. Vertragsschluss zwischen Coaches und Teilnehmern

5.1. Mit der Buchung eines Events schließen die Teilnehmer einen verbindlichen Vertrag mit den Coaches, die das jeweilige Event anbieten.

5.2. Um ein Event anbieten zu können, müssen sich die Coaches bei der Anbieterin bewerben. Die Anbieterin schaltet die Coaches nach der Prüfung der Bewerbung für das Anlegen von Events frei oder teilt die Ablehnung der Bewerbung mit. Eine erneute Bewerbung ist möglich. Die Prüfung erfolgt nach sachlichen Kriterien.

5.3. Coaches können Events über die Schaltfläche “Event anlegen” erstellen. Im nächsten Schritt geben die Coaches die Eventbeschreibung ein sowie wählen den Preis der Events. Es wird den Coaches angezeigt, in welcher Höhe der Preis des Events abzüglich der Provision der Anbieterin/Kosten ihnen zusteht. Über die Schaltfläche “Veröffentlichen” wird das Event als ein verbindliches Angebot allen Nutzern gegenüber zugänglich gemacht.

5.4. Teilnehmer können gewünschte Events über die Schaltfläche “Event buchen” buchen. Anschließend werden Sie über die Schaltfläche “Zahlungspflichtig Buchen” zum Bezahlvorgang geleitet, innerhalb dessen der Buchungsvorgang abgeschlossen wird. Mit Abschluss der Bezahlvorgangs nehmen sie das Angebot des Coaches an und es kommt zwischen dem Teilnehmer und dem Coach zu einem Vertragsschluss über das Event.

5.5. Die Teilnehmer können die Events neben der Buchung für sich selbst, zusätzlich auch für weitere Teilnehmer buchen. Zu diesem Zweck müssen die Teilnehmer die E-Mailadressen der Teilnehmer angeben, zu deren Gunsten das Event mitgebucht wird.

5.6. Die Anbieterin schickt daraufhin dem Teilnehmer eine automatische Buchungsbestätigung per E-Mail zu, in welcher die Bestellung des Teilnehmers nochmals aufgeführt wird.

5.7. Für die konkrete Eventdurchführung, die Eventinhalte und etwaige Informationspflichten sind alleine die Coaches verantwortlich. Ansprüche aufgrund einer Schlechtleistung der Coaches sind durch die Teilnehmer gegenüber den Coaches geltend zu machen.

5.8. Für Teilnehmer die Verbraucher gem. § 13 BGB sind, gilt das Widerrufsrecht im Abschnitt Nummer 22 dieser AGB.

6. Vermittlungsleistungen der Anbieterin

6.1. Der Vertrag zwischen der Anbieterin und den Nutzern beschränkt sich auf die Zurverfügungstellung von VALEO und damit verbundene Leistungen.

6.2. Darüber hinaus ist die Anbieterin nicht an Vertragsanbahnung und dem Vertragsabschluss zwischen den Nutzern beteiligt, sie fungiert insbesondere weder als Vertreterin noch als Erfüllungsgehilfin. Die Anbieterin trägt daher keine Verantwortung für etwaige negative Folgen, die für die Nutzer aus diesen Verträgen entstehen.

7. Speicherung des Vertragstextes

7.1. Nutzer können den Vertragstext vor der Abgabe Ihrer Event-Buchungen ausdrucken, indem sie die Druckfunktion ihres Browsers nutzen.

7.2. Die Anbieterin sendet den Nutzern außerdem eine Buchungsbestätigung an die von ihnen angegebene E-Mail-Adresse zu. Bereits mit der Registrierung enthalten die Kunden eine Kopie der AGB nebst Widerrufsbelehrung. Nutzer können ihre Buchungen ferner in Ihrem Profilbereich einsehen. Darüber hinaus speichern wir den Vertragstext, machen ihn jedoch im Internet nicht zugänglich.

8. Kosten

8.1. VALEO ist als Applikation kostenfrei verfügbar und kostenfrei nutzbar. Die Anbieterin behält sich jedoch vor, eine nachträgliche Kostenpflicht mit Zustimmung der jeweiligen Nutzer aufzunehmen.

8.2. Coaches können die Preise für die Events selbst festlegen. Kosten entstehen für die Teilnehmer erst, nachdem das von ihnen gebuchte Event stattgefunden hat.

8.3. Die Coaches erhalten nach dem erfolgreichen Ende des Events eine Beteiligung an den durch das Event generierten Einnahmen. Die Beteiligung berechnet sich nach den eingenommenen Eventgebühren, abzüglich der Provision von VALEO sowie der Provision der Anbieter der Applikations-Plattformen und, sofern vereinbart, nach Abzug etwaig entstandener Kosten für Zusatzleistungen der Anbieterin. Die Provision von VALEO beträgt 20%, die der Applikations-Plattformen jeweils 30%, so dass der Anteil des Coaches 50% beträgt.Die Anbieterin behält sich vor, die Höhe der Provisionen für künftige, noch nicht angelegte Events, jederzeit ändern zu dürfen.

8.4. Die Anbieterin haftet nicht für die Zahlungsansprüche der Coaches, welche aufgrund der Säumigkeit der Teilnehmer oder deren rechtlicher Loslösung von den Zahlungspflichten (z.B. durch Kündigung, Rücktritt, etc.) entstehen.

8.5. Die Anbieterin kann zusätzliche Leistungen gegen Entgelt anbieten, wie z.B. die Möglichkeit dass Coaches ihre Eventangebote gegen ein gesondertes Entgelt bewerben oder besondere Businessprofile anzulegen.

9. Coins und Zahlungsabwicklung

9.1. Die Events werden mit Coins bezahlt. Bei den Coins handelt es sich um eine Zahlungseinheit innerhalb von VALEO. Um Events buchen zu können, müssen Nutzer ein Guthaben an Coins erwerben.

9.2. Die Coins werden als sogenannte InApp-Käufe über die Anbieter der, für das Betriebssystem der Nutzer verfügbaren App-Plattformen erworben. Im Fall des Betriebssystems iOS ist es der App-Store von Apple, im Fall des Betriebssystems Android, ist es der Google Play-Store. Für den Erwerb, dessen Abwicklung, die Rechnung oder eventuelle Rückgängigmachung gelten die jeweiligen Geschäftsbedingungen und Hinweise der App-Plattformen. Die Nutzer werden über deren Geltung gesondert unterrichtet. Die erworbenen Coins werden einem Coin-Guthaben der Nutzer innerhalb von VALEO gutgeschrieben. Für Events ausgegebene oder rückabgewickelte Coins, werden von dem Coin-Guthaben abgezogen.

9.3. Die Coins haben einen Gegenwert in Echtwährung (sog. „Kurs“), die den Nutzern innerhalb der Applikation mitgeteilt wird. Die Anbieterin behält sich vor, den Kurs der Coins für die Zukunft zu ändern. Die Änderung des Coin-Kurses beeinträchtigt nicht den Kurs der bis dahin erworbenen Coins der Nutzer und wird gegenüber den Nutzern unter Beachtung der Transparenzvorgaben für Verbraucher mitgeteilt.

9.4. Die Gültigkeitsdauer der erworbenen Coins beträgt 24 Monate ab dem Datum ihres Kaufs oder sonstiger Gewährung. Danach verlieren die Coins automatisch ihren Wert.

9.5. Alle Preise und Gebühren verstehen sich inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

9.6. Die Anbieterin ist nicht zur Prüfung der Bonität der Teilnehmer verpflichtet und trägt nicht die Verantwortung, falls die von diesen zu leistenden Zahlungen ausfallen.

9.7. Die Umgehung des durch die Anbieterin angebotenen Kosten- und Zahlungssystems durch die Nutzer ist untersagt.

9.8. Ein Zurückbehaltungsrecht kann nur für Ansprüche aus dem jeweiligen Vertrag geltend gemacht werden.

9.9. Eine Aufrechnung ist nur mit bereits von der anderen Vertragspartei anerkannten oder gerichtlich festgestellten Ansprüchen möglich, es sei denn es handelt sich um Hauptleistungs- und Mängelansprüche.

9.10. Rechnungen werden den Nutzern im elektronischen Format bereit gestellt.

9.11. Werden Drittanbieter mit der Zahlungsabwicklung beauftragt, gelten deren Allgemeine Geschäftsbedingungen. Die Rechnungen können in diesem Fall elektronisch durch die Drittanbieter zur Verfügung gestellt werden.

10. Stornierung

10.1. Die Teilnehmer können sich bis 48 Stunden vor Beginn des Events abmelden, indem sie den Anmelderegler in der Anwendung zurückschieben. Daraufhin wird umgehend die Rückbuchung der Coins eingeleitet.

10.2. Die Rückbuchung des Eventpreises zum Zeitpunkt der Anmeldung erfolgt innerhalb der nächsten Stunde. Sollten über diesen Zeitraum hinaus keine Rückbuchung eintreffen, werden die Teilnehmer gebeten, den Support zu kontaktieren. Die Anbieterin kann überprüfen, ob das Event stattgefunden hat. Falls nicht, bekommen die Teilnehmer die Coins zurückgebucht.

10.3. Eine Erstattung der Coins erfolgt nicht, wenn ein Event mangelhaft oder nicht in vollem Umfang durchgeführt wurde. Ansprüche aufgrund einer Schlechtleistung der Coaches sind durch die Teilnehmer gegenüber den Coaches geltend zu machen.

11. Vorrausetzungen für die Teilnahme an Events und Änderungen

11.1. Sämtliche Teilnahmevoraussetzungen ergeben sich aus der aktuellen Beschreibung der Events im Zeitpunkt des Vertragsschlusses mit den Coaches. Die Teilnahme an Events kann die Erfüllung von bestimmten Teilnahmevoraussetzungen abhängen (z. B. Alter, Geschlecht, Vorkenntnisse oder technische Ausstattung). Es obliegt den Nutzern vor der Anmeldung zu einem Event zu prüfen, ob sie diese Voraussetzungen erfüllen.

11.2. Die Coaches dürfen unwesentliche Änderungen der Events durchführen, wenn dies aufgrund nicht vorhersehbarer Umstände notwendig ist. Die Änderungen erfolgen nur bei Notwendigkeit, soweit sie nicht erheblich sind und nicht die Gesamtleistung der Events maßgeblich verändern.

11.3. Zur Nutzung von Webinaren benötigen die Teilnehmer eine aktive Datenverbindung, ggf. ein Headset und ein Gerät mit einer Kamera (optional).

12. Besteuerung und Informationspflichten

12.1. Die Coaches sind für die Besteuerung ihrer Einnahmen selbst verantwortlich.

12.2. Die Coaches sind für die Zurverfügungstellung der gesetzlich vorgeschriebenen Informationspflichten gegenüber den Teilnehmern verantwortlich. Dazu gehört insbesondere die Impressumspflicht.

12.3. Sollte die Anbieterin den Teilnehmern rechtliche Hinweise zur Verfügung stellen, so handelt es sich bei ihnen vorbehaltlich anderweitiger Aussagen, grundsätzlich um Mustervorlagen, die durch die Teilnehmer in eigener Verantwortung geprüft werden müssen.

13. Pflichten der Nutzer und Verantwortung für Inhalte

31.1. Unter dem im Folgenden verwendeten Begriff „Inhalte“ sind alle von den Nutzern eingestellten Inhalte und Informationen, wie zum Beispiel Kurs- und Profilbeschreibungen, Bilder (Fotografien, Grafiken, etc.), Texte, Videos, Bewertungen oder Angaben über Orte und Personen zu verstehen.

13.2. Die Anbieterin ist nicht verantwortlich für die von den Nutzern eingestellten Inhalte und macht sich diese Inhalte nicht zu Eigen.

13.3. Die Nutzer gewährleisten, dass Inhalte, insbesondere EventInhalte, Selbstdarstellungen und Bewertungen der Wahrheit entsprechen und rechtlich zulässig sind. Die Inhalte der Nutzer dürfen nicht gegen gesetzliche Verbote, wie das Gesetz gegen den Unlauteren Wettbewerb, das Telemediengesetz, Datenschutzgesetze, die guten Sitten oder Rechte Dritter (insbesondere Marken, Persönlichkeits-, Namens- und Urheberrechte) verstoßen. Insbesondere sind die folgenden Inhalte unzulässig:

13.3.1. Rassistische, ausländerfeindliche, gewaltverherrlichende, volksverhetzende, pornografische, menschenentwürdigende und sittenwidrige Inhalte;
13.3.2. Drohungen, Beleidigungen und Behauptung falsche Tatsachen;
13.3.3. Kettenbriefe, Gewinnspiele, Spam;
13.3.4. Links zu Webseiten mit diesen Inhalten;
13.3.5. Kommerzielle Werbung, außer für die Eventleistungen, oder anpreisende Verweise auf Konkurrenzangebote von VALEO.

13.4. Werden von den Nutzern Bilder verwendet, auf denen eine oder mehrere Personen zu erkennen sind, ist deren Nutzung innerhalb von VALEO nur erlaubt, soweit die Zustimmung des bzw. der Dritten hierzu vorliegt und nicht in die Persönlichkeitsrechte Dritter eingegriffen wird.

13.5. Die Anbieterin behält sich vor, Inhalte nicht zu veröffentlichen oder deren Veröffentlichung rückgängig zu machen, wenn konkrete Anhaltspunkte dafür vorliegen, dass die Inhalte gegen gesetzliche Vorgaben, behördliche Verbote, Rechte Dritter oder gegen die guten Sitten verstoßen. Die Anbieterin ist jedoch nicht verpflichtet die Inhalte vorab zu überprüfen.

14. Missbräuchliche Nutzung

14.1. Die Nutzer sind nicht berechtigt, VALEO in missbräuchlicher Art und Weise zu nutzen, in die Funktionen von VALEO einzugreifen oder auf die von der Anbieterin bereitgestellten Informationen und Inhalte anders, als über die von der Anbieterin bereitgestellten Benutzeroberflächen oder Schnittstellen zuzugreifen.

14.2. Nutzer können andere Nutzer, zum Beispiel per Nachrichtensystem, direkt kontaktieren. Je nach Funktionsumfang darf ein Mitglied ausgehend von Profilangaben anderer Mitglieder diese anschreiben. Diese Kontaktmöglichkeit darf nicht für Werbezwecke verwendet werden oder die kontaktierten Mitglieder sonst belästigen. Coaches dürfen ihre Events insbesondere nicht innerhalb des Nachrichtensystems ungefragt bewerben. Die Anbieterin behält sich vor die Funktion einzuschränken, falls sich Nutzer belästigt fühlen sollten.

14.3. Die Anbieterin weist darauf hin, dass VALEO nur für die individuellen Zwecke der Nutzer verwendet werden darf. Eine darüber hinaus gehende Nutzung, zum Beispiel das Auslesen der Daten durch Crawler, Framing oder andere Übernahmen der Datensätze ist untersagt. Die Anbieterin weist darauf hin, dass die innerhalb von VALEO enthaltenen Datensätze als Datenbank urheberrechtlich geschützt sind.

15. Missbrauchsmeldung

15.1. Nutzer können Inhalte, welche diesen AGB widersprechen gegenüber der Anbieterin beanstanden.

15.2. Die Anbieterin darf die Beanstandeten Inhalte an die jeweiligen Urheber (ohne Nennung des beanstandenden Nutzers) weiterleiten und sie zur Stellungnahme auffordern.

15.3. Die Veröffentlichung von als unangemessen gemeldeten Inhalten, kann bis zur Prüfung rückgängig gemacht werden.

16. Freistellungsklausel

16.1. Soweit die Anbieterin wegen unzulässiger Inhalte oder sonstigen Gesetzesverstößen in Anspruch genommen wird, die von dem Nutzer zu vertreten sind, stellt der Nutzer die Anbieterin auf erstes Anfordern frei und unterstützt die Anbieterin bei der Abwehr der Ansprüche.

16.2. Die Freistellung umfasst die erforderlichen Rechtsverfolgungskosten.

17. Datenpflege und –Verantwortung

17.1. Bei nachträglichen Änderungen sind die Anmeldedaten, insbesondere Adress- und Kontaktdaten sowie sonstige Angaben im Nutzerkonto stets auf dem aktuellen Stand zu halten. Sollte ein Nutzer aufgrund fehlerhafter Daten nicht zu erreichen sein und liegt die Nichterreichbarkeit in seinem Verantwortungsbereich oder dem des Dritten (veraltete Adresse, Postfach wird nicht gelesen), so werden die hieraus resultierenden Nachteile zu seinen Lasten gehen.

17.2. Den Nutzern obliegt es, bei der Benutzung von Zugangsdaten zu VALEO. größtmögliche Sorgfalt walten zu lassen und jedwede Maßnahme zu ergreifen, welche den vertraulichen, sicheren Umgang mit den Daten gewährleistet und deren Bekanntgabe an Dritte verhindert. Die Mitglieder sind für den Missbrauch von Zugangsdaten verantwortlich, falls sie nicht darlegen und nachweisen können, dass dieser nicht auf ihrem Verschulden basierte.

17.3. Die Nutzer sind verpflichtet, die Anbieterin umgehend zu informieren, wenn Anlass zu der Vermutung besteht, dass ein Dritter Kenntnis von Zugangsdaten hat und/oder einen Nutzerkonto missbraucht.

18. Bewertungen und Bewertungskommentare

18.1. Für die Bewertungen und deren Inhalt ist nicht die Anbieterin, sondern der jeweilige Nutzer verantwortlich.

18.2. Die Bewertungen und Bewertungskommentare sind wahrheitsgemäß und nach sachlichen Kriterien abzugeben. Persönliche Ansichten sind deutlich als solche herauszustellen (z.B. „Ich meine, dass …“) und nicht als Tatsachen darzustellen.

18.3. Nutzer dürfen andere Nutzer nicht zu einer bestimmten Bewertung veranlassen, indem sie ihnen wirtschaftliche oder ideelle Vorteile beziehungsweise Nachteile in Aussicht stellen. Nutzer dürfen ihre Bewertungen nicht auf Grundlage solcher Einflüsse abgeben.

19. Einräumung von Nutzungsrechten

19.1. Die Einräumung der vorstehend genannten Rechte dient alleine dem Betrieb von VALEO und Zurverfügungstellung der vertraglichen Leistungen.

19.2. Die Nutzer räumen der Anbieterin unentgeltlich und örtlich unbeschränkt das einfache Recht ein, die von den Nutzern bei VALEO eingestellten rechtlich geschützten Inhalte zu vervielfältigen, zu verbreiten, öffentlich zugänglich zu machen, zu bearbeiten sowie diese Rechte auf Dritte, wie technische Dienstleister oder andere Nutzer von VALEO weiter zu übertragen.

19.3. Die Anbieterin darf die Videoaufzeichnungen der Events nutzen, um die Leistungen von VALEO auch außerhalb der VALEO-Applikation vorzustellen oder zu bewerben. Die Videos dürfen von der Anbieterin auch für Zwecke der internen Fort- und Weiterbildung sowie Entwicklung von VALEO genutzt werden. Ebenso kann die Anbieterin die Videos interessierten Dritten (z.B. Industrie-Partnern) zur Verfügung stellen, wobei die Coaches eine Vergütung entsprechend den vereinbarten Provisionsregelungen erhalten.

19.4. Die Einräumung der Nutzungsrechte erfolgt zeitlich unbeschränkt bis zum Widerruf durch die Nutzer. Es gelten die gesetzlichen Widerrufsrechte.

19.5. Den Nutzern ist eine Vervielfältigung oder Verwendung der Inhalte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ohne ausdrückliche schriftliche Einwilligung von der Anbieterin oder der jeweiligen Rechteinhaber nicht gestattet. Das Kopieren, Herunterladen, Verbreiten und Vertreiben sowie Speichern von Inhalten von VALEO ist, mit Ausnahme des Zwischenspeicherns im Rahmen des Besuchs, ohne die ausdrückliche Einwilligung der Anbieterin ist nicht gestattet. Ausgenommen hiervon sind eigene Inhalte der Nutzer.

20. Sanktionen

20.1. Da die Integrität und Funktionalität des Netzwerkes für VALEO von essentieller Bedeutung ist, werden gegen Nutzer Sanktionen verhängt, wenn und soweit sich seitens der Anbieterin konkrete Anhaltspunkte dafür ergeben, dass ein Nutzer gegen gesetzliche Vorschriften, Rechte Dritter, die guten Sitten und/oder diese Nutzungsbedingungen verstoßen.

20.2. Bei der Wahl der zu verhängenden Sanktion wird die Anbieterin die berechtigten Interessen der betroffenen Nutzer in die Entscheidung einbeziehen und unter anderem auch mit berücksichtigen, ob ein nur unverschuldetes Fehlverhalten vorliegt oder der Verstoß schuldhaft begangen wurde. Folgende abgestuften Sanktionen stehen der Anbieterin zur Verfügung:
20.2.1. Teilweises und vollständiges Löschen von Inhalten eines Nutzers
20.2.2. Verwarnung eines Nutzers
20.2.3. Ein-/Beschränkung bei der Nutzung von Anwendungen
20.2.4. temporäre Sperrung eines Nutzers
20.2.5. endgültige Sperrung eines Nutzers

21. Leistungsänderungen und Gewährleistung

21.1. Der Umfang der innerhalb von VALEO angebotenen Leistungen und deren technische Ausgestaltung ergeben sich aus dem gegenwärtig technischen Stand von VALEO im Zeitpunkt derer Inanspruchnahme derer Leistungen.

21.2. Die Anbieterin behält sich vor, die Leistungen zu ändern oder abweichende Leistungen anzubieten, soweit dies dem Nutzer zumutbar ist und a) zum Vorteil des Nutzers geschieht; b) wenn die Änderung dazu dient, eine Übereinstimmung der Leistungen mit dem anwendbaren Recht herzustellen, insbesondere wenn sich die geltende Rechtslage ändert; b) wenn die Änderung der Anbieterin dazu dient, zwingenden gerichtlichen oder behördlichen Entscheidungen nachzukommen; c) soweit die jeweilige Änderung notwendig ist, um bestehende Sicherheitslücken zu schließen; e) wenn die Änderung rein technischer oder prozessualer Natur ohne wesentliche Auswirkungen für den Nutzer ist. Änderungen mit lediglich unwesentlichem Einfluss auf bisherige Funktionen stellen keine Leistungsänderungen in diesem Sinne dar. Dies gilt insbesondere für Änderungen rein optischer Art und die bloße Änderung der Anordnung von Funktionen.

21.3. VALEO fordert Nutzer zu wahrheitsgemäßen und rechtlich erlaubten Angaben auf. VALEO kann jedoch nicht gewährleisten, dass die Selbstangaben der Nutzer der Wahrheit entsprechen.

21.4. Für Kaufleute geltend die handelsrechtlichen Prüfungsobliegenheiten. Mängel sind durch Nutzer die Unternehmer sind, spätestens innerhalb von 7 Tagen anzuzeigen und zu rügen. Maßgeblicher Zeitpunkt für die Mängelanzeige, -rüge und –verjährung ist der Zeitpunkt, ab dem die Nutzer von dem Mangel Kenntnis hatten oder ohne grobe Fahrlässigkeit hätten Kenntnis erlangen müssen. Sämtliche Mängelansprüche der Nutzer, die Unternehmer sind, verjähren in einem Jahr.

21.5. Die Nutzer erkennen an, dass eine 100%ige Verfügbarkeit von VALEO technisch nicht zu realisieren ist. Die Anbieterin bemüht sich jedoch, VALEO möglichst konstant verfügbar zu halten. Insbesondere Wartungs-, Sicherheits- oder Kapazitätsbelange sowie Probleme, die nicht im Einflussbereich der der Anbieterin liegen (höhere Gewalt, Verschulden Dritter, etc.), können zu kurzzeitigen Störungen oder zur vorübergehenden Einstellung einzelner Dienste oder von VALEO insgesamt führen. Ist die Sicherheit des Netzbetriebes oder die Aufrechterhaltung der Netzintegrität durch Gründe gefährdet, die nicht im Verantwortungsbereich der Anbieterin liegen, kann die Anbieterin den Zugang zu VALEO je nach Erfordernis vorübergehend beschränken.

21.6. Soweit die Anbieterin sich der Dienste Dritter bedient, um Leistungen zur Verfügung zu stellen (zum Beispiel Funktionsfähigkeit der Plattform Facebook oder Einbindung von Videos) hat der Nutzer auch die Nutzungsbedingungen des Dritten zu beachten. Die Anbieterin ist nicht für etwaige Leistungseinschränkungen verantwortlich, die durch den Dritten verursacht werden.

21.7. Im Übrigen bestimmen sich die Gewährleistungsrechte nach dem Gesetz.

22. Belehrung über das Widerrufsrecht für Verbraucher

Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.

Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsschlusses. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (VALEO AI UG, Schürerstraße 3, 97080 Würzburg, support@VALEO.de, Tel.: 0931/452285818) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen sollen, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

Muster-Widerrufsformular
(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)
An (VALEO AI UG, Schürerstraße 3, 97080 Würzburg, support@VALEO.de:
– Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/ die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)
– Bestellt am (*)/erhalten am (*)
– Name des/der Verbraucher(s)
– Anschrift des/der Verbraucher(s)
– Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)
– Datum
—————————————
(*) Unzutreffendes streichen.

Ausschluss bzw. vorzeitiges Erlöschen des Widerrufsrechts
Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen zur Erbringung von Dienstleistungen im Zusammenhang mit Freizeitbetätigungen, wenn der Vertrag für die Erbringung einen spezifischen Termin oder Zeitraum vorsieht.

23. Kündigung

23.1. Die Kündigung durch Löschung des Nutzerprofils oder zumindest Mitteilung in Textform an die Anbieterin ist für die Nutzer jederzeit möglich.

23.2. Die Anbieterin kann die Nutzung von VALEO gegenüber den Nutzern mit einer Frist von zwei Wochen kündigen.

23.3. Haben die Nutzer bereits Events gebucht, kann die Kündigung nur mit einer Frist von vier Wochen ausgesprochen werden.

23.4. Durch Nutzer geleistete Eventgebühren werden erstattet, wenn die Events noch nicht stattgefunden haben.

23.5. Entstandene Zahlungsansprüche der Coaches und der Anbieterin werden durch die Kündigung nicht berührt.

23.6. Die vorzeitige außerordentliche Kündigung bei Vorliegen eines wichtigen Grundes bleibt beiden Vertragsparteien vorbehalten. Ein wichtiger Grund liegt insbesondere dann vor, wenn die Fortsetzung des Vertragsverhältnisses bis zum Ablauf der vertraglichen Kündigungsfrist unter Berücksichtigung aller Umstände des Einzelfalls und unter Abwägung der Interessen der Anbieterin und der Nutzer nicht zumutbar ist. Dies ist insbesondere der Fall, wenn das Verhalten der Nutzer Anlass dazu gibt, dass trotz Abmahnung mit weiterem Fehlverhalten zu rechnen ist.

23.7. Nach der Kündigung kann die endgültige Deaktivierung des Nutzerkontos und Löschung der Daten bis zu 14 Tage dauern. Über diesen Zeitraum hinaus bleiben Daten gespeichert, solange sie der Abrechnung dienen oder aufgrund gesetzlicher Vorschriften aufzubewahren sind.

23.8. Mit erfolgter Kündigung ist die Anbieterin berechtigt, die Benutzungsprofile der Nutzer zu löschen. Es obliegt den Nutzern, ihre Daten vor erfolgter Kündigung zu sichern. Grundsätzlich werden alle Inhalte der Nutzer gelöscht. Beiträge oder Kommentare können davon aus Rücksicht auf andere Nutzer ausgenommen werden, damit Gespräche, Ratschläge o.ä. ihren Sinn nicht verlieren oder umkehren. In diesem Fall werden die Namen der Verfasser anonymisiert.

24. Haftungsbeschränkungen

24.1. Für eine Haftung der Anbieterin auf Schadensersatz gelten unbeschadet der sonstigen gesetzlichen Anspruchsvoraussetzungen folgende Haftungsausschlüsse und Haftungsbegrenzungen:

24.2. Die Anbieterin sowie seine Vertreter und Erfüllungsgehilfen haften auf Schadensersatz bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit.

24.3. Bei einfacher Fahrlässigkeit haftet die Anbieterin nur für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit sowie für Schäden aus der Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht (Verpflichtung, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertraut und vertrauen darf), wobei in diesem Fall die Haftung die Anbieterin auf den Ersatz des vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schadens begrenzt ist.

24.4. Diese Haftungsbeschränkungen gelten nicht, soweit die Anbieterin einen Mangel arglistig verschwiegen oder seine Abwesenheit zugesichert hat. Die Haftungsbeschränkungen gelten ebenfalls nicht für Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz.

25. Haftungsbeschränkungen

25.1. Die Anbieterin behält sich vor, die AGB jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu ändern, es sei denn, das ist für die Nutzer nicht zumutbar. Die Änderung erfolgt nur beim Vorliegen von folgenden sachlichen Gründen: a) wenn die Änderung dazu dient, eine Übereinstimmung der AGB mit dem anwendbaren Recht herzustellen, insbesondere wenn sich die geltende Rechtslage ändert; b) wenn die Änderung der Anbieterin dazu dient, zwingenden gerichtlichen oder behördlichen Entscheidungen nachzukommen; c) wenn gänzlich neue Leistungen der Anbieterin, bzw. Leistungselemente sowie technische oder organisatorische Prozesse der Anbieterin einer Beschreibung in den AGB erfordern und hieraus das bestehende Vertragsverhältnis zum Nutzer nicht zu dessen Lasten beeinträchtigt wird; d) wenn die Änderung lediglich vorteihaft für die Nutzer ist.

25.2. Im Fall der Änderungen, teilt die Anbieterin den Nutzern die geänderten AGB zumindest in Textform mit, so dass die Nutzer zwei Wochen Zeit haben, der Änderung zu widersprechen. Im Fall eines Widerspruchs haben die Nutzer und die Anbieterin das Recht zu kündigen. Widersprechen die Nutzer den geänderten Bedingungen nicht innerhalb der Frist, gelten sie als angenommen. Die Anbieterin wird die Nutzer mit der Änderungsmitteilung auf die Folgen eines unterlassenen Widerspruchs hinweisen.

26. Datenschutz

26.1. Die Anbieterin verarbeitet personenbezogene Daten der Nutzer zweckgebunden und gemäß den gesetzlichen Bestimmungen.

26.2. Die Nutzer, insbesondere die Coaches sind verpflichtet, die gesetzlichen Datenschutz- und Vertraulichkeitsbestimmungen zu beachten.

26.3. Weitere Informationen über Art, Umfang, Ort und Zweck der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der erforderlichen personenbezogenen Daten durch den Verkäufer finden sich in der Datenschutzerklärung.

27. Kontaktform, Gerichtsstand, anwendbares Recht, Vertragssprache

27.1. Plattform der Europäischen Kommission zur Online-Streitbeilegung (OS) für Verbraucher: http://ec.europa.eu/consumers/odr/. Wir sind nicht bereit und nicht verpflichtet an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

27.2. Gerichtstand und Erfüllungsort ist der Sitz der Anbieterin, sofern der Nutzer ein Kaufmann oder juristische Person des öffentlichen Rechts ist.

27.3. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland, sofern Nutzer Unternehmer sind.

Widerrufsbelehrung

Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns, Norman Glaser & Yannic Tremmel, c/o VALEO AI UG Schürerstraße 3, 97080 Würzburg, Fax: +49 (0) 931-2989003, E-Mail: mail@valeo-app.de, mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden. Folgen des Widerrufs Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, habe wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von mir angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Ware wieder zurückerhalten habe oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist. Ausschluss bzw. vorzeitiges Erlöschen des Widerrufsrechts

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen …

… zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind;

… zur Lieferung von Waren, die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum schnell überschritten würde;
… zur Lieferung alkoholischer Getränke, deren Preis bei Vertragsschluss vereinbart wurde, die aber frühestens 30 Tage nach Vertragsschluss geliefert werden können und deren aktueller Wert von Schwankungen auf dem Markt abhängt, auf die der Unternehmer keinen Einfluss hat;
… zur Lieferung von Zeitungen, Zeitschriften oder Illustrierten mit Ausnahme von Abonnement-Verträgen

Das Widerrufsrecht erlischt vorzeitig bei Verträgen …

… zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde;
… zur Lieferung von Waren, wenn diese nach der Lieferung auf Grund ihrer Beschaffenheit untrennbar mit anderen Gütern vermischt wurden;
… zur Lieferung von Ton- oder Videoaufnahmen oder Computersoftware in einer versiegelten Packung, wenn die Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde.

Made with love and hard work

App Download
App Download